.
.

Sth ☞Theodor Johann Karl ROCHOLL, Rohtabakhändler zu Bremen (HB), Sohn des Theodor Friedrich  ROCHOLL [10037000] und dessen Gattin Else geb. PFLÜGER– Er besuchte das Gymnasium zu Bremen (HB) und ging ein Jahr zum Erlernen der französischen Sprache ins Château du Rosey am Genfer See – aktuelle Webseite dieser Eliteschule siehe hier –. 1910 zweijährige kaufmännische Lehrzeit zu Bremen (HB), Oktober 1912 zur Einj.-Freiw. im Drag.-Rgt. 19 zu Oldenburg, Oktober 1913 zur weiteren Ausbildung nach Buenos Aires, auf der Rückreise (nach Kriegsausbruch) zu Gibraltar in Haft gesetzt, Februar 1915 entlassen, Heimreise über Genua, Mai 1915 Eintritt beim Drag.-Rgt. 19, September 1915 Leutnant, Teilnahme an den Kämpfen an der Ostfront, zuletzt in der Ukraine. Nach Heimkehr im Januar 1919 Handlungsbevollmächtigter  in der väterlichen Rohtabakhandlung "Theodor Rocholl & Co." zu Bremen (HB), 01.01.1923 Teilhaber.

EP Therese ROCHOLL, geb. HEGELER. Ihre Vorfahren vgl. AhLi 54.

Kinder zu Bremen (HB) geboren, ev.:

11017001  ☞Annemarie Else Resi, 13.05.1922, † (_,_).

11017002  ☞Theodor Hermann Clemens Erich, 02.08.1924† (_,_).

11017003  ☞Irmgard Johanna, 12.08.1928† (_,_).

NEXT

BACK

W@D

Datenspeicher.png

IVZ

W@B